Da kommen zwei Leidenschaften zusammen: Stephanie Gerber von der Kaffeerösterei Perro Negro liebt Kaffee und Frösche - und deshalb hat sie die Patenschaft für den Kaffeefrosch übernommen.

 

(hier mit "Kaffeefrosch-Entdecker" Prof. Dr. Gunther Köhler und Patenbetreuerin Silke Tomé)

 

 

 

 

 

Die Mohr International GmbH ist Patin des Rotmilans. Valerie Mohr nimmt die Patenschaftsurkunde gerne entgegen.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

 

Lukas Wilms freut sich über die Patenschaft für den Kleinen Panda. Vielleicht ist er auch ein Kletterkünstler?

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

Treue Seele: Inge Müller-Feldegg verlängert ihre Patenschaft für den Gürtelmull.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

Die tut nur so! Die Falsche Korallenschlange ist ungiftig, vielleicht hat Jan Glebe sich deshalb für sie entschieden.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

 

Das Wildlife Control-Team der Fraport AG hat sich für die Patenschaft des Wanderfalken entschieden.

 

(Wildlife-Manager Jürgen Ebert mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

Ob es wohl der witzige Name war? Carina Frambach ist Patin der Pinselschwanz-Beutelmaus.

 

 

 

 

 

So bunt wie das Programm des Knax-Klubs der Frankfurter Sparkasse ist das Patentier: der Grünflügelara.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

Die schillernden Farben haben es ihr angetan. Viola Tausend ist Paten der Blaugrünen Mosaikjungfer.

 

(hier mit Dr. Alexandra Donecker, Senckenberg, Stab Kommunikation)

 

 

 

 

 

Ida, Ella und Fritz Mertens haben sich für ein überaus nachtaktives Tier entschieden – den Raufußkauz.

 

(Ida und Ella mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

Der Arakange hat es Milena Magdalena Lutze so sehr angetan, dass sie seine Patin werden musste.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

 

Eins findet zum anderen: Die „Praunheimer Spatzen“ sind Paten der Haussperlinge.

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

 

 

 

 

 

In der Natur vom Aussterben bedroht und im Museum von Familie Hamm Le Clément Kasfikis beschützt: das Europäische Chamäleon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Nachtigall lässt kleine Herzen höher schlagen – sie ist das Patentier der Nachtigallen-Gruppe der Krabbelstubbe "Praunheimer Spatzen".

 

(hier mit Museumsleiter Dr. Bernd Herkner)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung